Kein Aluminium

Wir verzichten vollständig auf Metalle.

Kein Kunststoff

Wir verzichten auch auf biobasierte Kunststoffe, weil diese zumeist nur in industriellen Kompostanlagen abbaubar sind und dort zusätzliche Energie vonnöten ist.

Kein Erdöl

Unsere Wachse enthalten kein Paraffin, sondern wurden recycelt und haben Lebensmittelqualität.

Hülle und Dochthalter aus umweltfreundlichem Material

Das steinartige Material kann recycelt werden, schadet aber auch nicht im Bio- oder im Restmüll.

100% natürliche Rohstoffe aus der Region

Die Rohstoffe werden regional bezogen und kehren nach dem Gebrauch in den natürlichen Kreislauf zurück.

Energiesparsame Herstellung

Zur Herstellung der NatürLichter wird nur ein Bruchteil der Energie aufgewendet, die zur Produktion der Aluminiumhülle eines herkömmlichen Teelichts nötig ist.

Das NatürLicht kommt zu euch

NatürLicht-Verpackung

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Wann und wo gibt es das NatürLicht zu kaufen?

Das NatürLicht gibt es seit dem 2. Dezember 2019 in den Leipziger Bio-Supermärkten „Biomare“ und „Bioflair“ sowie im Berliner „Hofladen im Kiez“ zu kaufen. Ab sofort nehmen wir auch per E-Mail Bestellungen entgegen. Angeboten werden die Lichter im Moment nur im 4er-Pack zu 4,99 Euro. Die Verkäufe dienen einer Marktstudie und werden von uns wissenschaftlich begleitet.

Gibt es verschiedene Teelichtvarianten mit unterschiedlicher Brenndauer?

In Zukunft wird es neben der klassischen Zylinder-Form noch andere Formen und Größen geben. Kontaktiert uns gern, wenn ihr bestimmte Wünsche habt. Wir sind offen für Neues und experimentieren gern.

Was kostet das NatürLicht? Gibt es verschiedene Verpackungsgrößen?

Angeboten werden die NatürLichter derzeit nur in der minimalistischen 4er-Stange zu 4,99 Euro. Die Verpackung besteht aus einem umweltschonenden Papier. Wir verzichten auf sonstige Bänder oder Klebstoffe. Die Papierstange wird nur an ihren beiden Enden verdreht.

In naher Zukunft werden wir auch andere Verpackungsgrößen anbieten. Bitte kontaktiert uns, falls ihr eine größere Stückzahl bestellen möchtet.

Gibt es die Teelichthülle auch mit anderen Mustern?

Ja, leider aber noch nicht zum diesjährigen Weihnachtsgeschäft. Im Moment müsst ihr mit einem einzigen Muster auskommen. Wir finden’s aber ganz schön so.

Was mache ich mit der Teelichthülle nach Benutzung?

Ihr könnt die Hülle entweder im Bio- oder im Restmüll entsorgen. Im Restmüll wird sie beispielsweise als Abdeckmaterial für Mülldeponien herausgefiltert. Als Tipp: Ihr könnt sie aber auch zerkleinert auf dem Kompost verrotten lassen oder mit Blumenerde vermischen.

Gegenwärtig bieten wir leider noch keine Nachfüll-Wachsrohlinge an. Das soll sich in Zukunft ändern. Dann könnt ihr die Hülle einfach wiederverwenden.

Ist das wirklich umweltfreundlich?

Wir stellen die Hülle und den Dochthalter mit nur einem Bruchteil der Energie her, die zur Gewinnung und zum Recyceln von Aluminium benötigt wird.
Zudem besteht unser steinartiges Material zu 100% aus natürlichen Rohstoffen. Das Ergebnis der fachlichen Prüfung der Inhaltsstoffe steht noch aus und wird dann an dieser Stelle veröffentlicht.

Welche Zahlungsmethoden akzeptiert ihr?

Wir sind noch kein Unternehmen, sondern ein sehr weit fortgeschrittenes Hochschulprojekt. Weil der Verkauf im Moment der wissenschaftlichen Marktbeobachtung dient, kooperieren wir mit dem Forschungs- und Transferzentrum Leipzig e.V. an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig. Bestellungen können im Moment per Rechnung und in Bar (für Selbstabholer) beglichen werden.