Das Grüne Teelicht
Was steckt dahinter?
Das Problem
Die Lösung
Online-Umfrage
NatürLicht bestellen
Kontakt
Datenschutz
Impressum

Messeauftritt HAUS-GARTEN-FREIZEIT in Leipzig (28.02. bis 03.03.2019)


Die Lösung


Wir stellen die Schale und den Dochthalter mit nur einem Bruchteil der Energie her, die zur Gewinnung und zum Recyceln von Aluminium benötigt wird.
Zudem besteht unser steinartiges Material zu 100% aus natürlichen Rohstoffen.
Du kannst es also zerkleinert auf dem Kompost verrotten lassen oder einfach im Restmüll entsorgen. Auf Mülldeponien wird es dann als natürliche Abdeckung verwendet.

Wusstest du schon?
Das Abbrennen von Paraffin-Kerzen und -Teelichtern in geschlossenen Räumen kann gesundheitsschädlich sein, denn darin sind giftige Kohlenwasserstoffe enthalten.

Für dein NatürLicht wird kein Erdöl verbraucht, und es wird auch kein Quadratzentimeter Regenwald abgeholzt, um darauf Palmölplantagen zu errichten. Wir verwenden recycelte Wachse in Lebensmittelqualität aus Deutschland.

Mit deinem NatürLicht tust du also nicht nur der Umwelt einen Gefallen, sondern auch dir selbst!

NatürLicht